Szenario-Technik

Kaiserin, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck

 

An die

Schulbehörden

von Lübeck und Hamburg


 

Lübeck, Freitag, 25. Oktober 2002

 


Auflage an alle Lübecker und Hamburger Jugendlichen

Please let this writing be translated in all languages.


Liebe Lübecker und Hamburger Jugend!

Heute möchte eure Kaiserin, von welcher ihr nun sicherlich auch teilweise gehört haben werdet, sich bei euch kurz erklären, damit ihr überhaupt verstehen könnt, warum es Menschen geben muss, die als eine Obrigkeit gedacht worden sind.

Besonders meine Person, also die Kaiserin, hat auf Geschehnisse und Ereignisse, die sich in ihrem Leben abgespielt haben in diesem „ Märchen“, welches auch zwischen der Geschichte einzuordnen sein wird, nachweislich deutlich geantwortet, um aus dem Todeskreislauf herauszukommen, indem sich auch die Kaiserin in unterschiedlichen Zeitabständen häufig befand.

Lasst euch von euren Lehrkräften bitte erklären was Psychosen sind und lasst euch über die allgemein auftretenden Symptome unterrichten, damit ihr im Wesentlichen verstehen könnt, warum nun die Kaiserin an euch folgende Auflage richtet.

Wenn sich ein Mensch nicht mehr ausschließlich in der Realität bewegt, dann nimmt er Kontakt mit überdimensionalen Verbindungen auf und fängt in der Regel an, dadurch zu reagieren, was meistens auf einem Irrweg endet.

Die häufigsten Symptome sind das Gefühl abgehört und auch beobachtet zu werden, außerdem kommt leicht das Gefühl auf, gesteuert zu sein.

Dadurch kommen verstärkt Misstrauen und Angstgefühle auf bis  hin zu Todesängsten in Verbindung mit viel Stress, da die Nerven im wahrsten Sinne des Wortes blank gelegt sind.

Auch eure Kaiserin befand sich häufig in diesen Verbindungen, wobei Sinnestäuschungen ebenfalls vorkamen.

Aus diesen genannten Gründen hat die Kaiserin auch während dieser Symptome die Initiative ergriffen, besonders durch die Vermutung irgendwie abgehört zu werden, doch auch durch ihren festen Glauben an die Existenz Gottes und hat durch gesprochene, gedachte Worte zurückgeschlagen.

Schließlich muss es für jede seelische Erkrankung eine Erklärung geben; besonders gilt dieses auch für die Symptome der Drogenabhängigen.

Durch diese Grundlage der nun zustande gekommenen Verbindungen durch Psychosen konnte sich eure Kaiserin gleichzeitig ein umfangreiches, überdimensionales Wissen aneignen und entsprechend reagieren.

Die Behandlung durch die Psychopharmaka hat meine Person dann im wahrsten Sinne des Wortes zum Teufel geschickt und sicherlich noch ganz woanders hin, was eigentlich mehrfach nicht mehr zulässig sein durfte.

Nun führt die Kaiserin durch diese sichere Quelle und durch sichere Zeichen einen Titel, mit dem nicht mehr lange zu spaßen ist.

Das Führen eines Titels* gilt auch für euren Kaiser D. G. aber auch für euren König J. P., welcher nun die ganze Welt gemeinsam mit dem Kaiser und der Kaiserin führen werden muss.

Wir drei Personen sind logischerweise alle ganz verschiedene Persönlichkeiten, so wie jeder einzelne Mensch eine eigenständige Persönlichkeit ist.

Die Kaiserin kann somit nur für sich selbst erklären, was sie will und wohin sie auch euch führen wird.

Damit keine falschen Hoffnungen aufkommen und auch euch die Kaiserin als eine Diktatorin begegnen wird, die keinen anderen Weg zulässt als den von ihr bereits schriftlich niedergelegten Weg, solltet ihr euch über einige dieser diversen Schreiben informieren lassen. (siehe Homepages)*

Trotzdem ist sehr viel Eigeninitiative und Ideenreichtum eines jeden Menschen unbedingt erforderlich und es ist diesbezüglich viel Freiraum für jeden Menschen auf der ganzen Welt übrig.

Im Nachhinein werdet ihr und andere euch wesentlich freier fühlen können und frei bleiben; darauf kommt es letztlich auch an, sodass die Anfangsschwierigkeiten überwunden werden müssen.

Auch für die Handlungsbevollmächtigten, welche sich nur aus Prinzen (vorrangig Königlich Dänische Botschafter)* zusammensetzen werden, gilt diese wegweisende Anordnung besonders, also auch für Euren Prinzen M. P.* der ebenfalls aus Lübeck kommt.

Übrigens ist ein wahrer Kardinal einem wahren Prinzen gleichgestellt; über dieses Wissen solltet ihr später genauer informiert werden.

Für euch hat die Kaiserin, besonders was die freie Studienfrage betrifft, ganz klare Grundsätze festgesetzt, die eine Zukunft in geregelten und geordneten Bahnen sichern werden.

Mit aller Härte und Strenge wird die Kaiserin aus diesem albern gewordenen „Vergnügungspark“ beziehungsweise " Welt" gemeinsam mit noch verbliebenen  „Erwachsenen“ versuchen, eine normale und gesicherte Welt auf die Beine zu stellen.

Dazu gehört es, dass jeder Mensch in diesen gemeinsamen Auftrag des Herrn eingebunden wird und jeder seinen echten Beitrag dazu leistet, denn die Kaiserin ist keine Märtyrerin, die einen Heiligenschein anstrebt; das kommt für meine Person überhaupt nicht in Frage !

Sollte jedoch meine Person nicht den Platz erhalten, den meine Person verlangt, dann sieht es bald danach aus, dass meine Person, die Kaiserin,  abdanken oder aufgeben werden muss.

Als ein total kaputtgemachter Mensch wird die Kaiserin ganz bestimmt nicht regieren (schalten und walten)* und würde so auch nur noch auflaufen können.

Eure Auflage als vorrangig die Lübecker sieht so aus, dass ihr eure Gespräche über das Handy abändern solltet. Mittlerweile ist das Handy ein Ersatzkummerkasten oder eine Tratsch-Tasche geworden, welches fast täglich gebraucht wird.

(Es ist durchaus möglich, dass bereits geführte Gespräche via "Handy-Szenario-Technik " rückgekoppelt werden könnten!)**

Versucht bitte in Zukunft durch eure geführten Gespräche besonders in Gegenwart älterer Menschen oder auch solchen „Gernegroß-Schauspielern“ extrem übertriebene Gespräche oder Telefonate zu führen; dabei könnt "Ihr Eurer" Fantasie freien Lauf lassen, denn das Recht habt ihr nun.

Diese Spinnereien wären, wenn alles hätte so weiterlaufen können, eure Zukunft gewesen.

Auch drückt bitte auf irgendwelche ungefährlichen Knöpfe oder zieht hier und da einen Stecker heraus oder umgekehrt.

Setzt "Euch an Euren" PC und schaltet damit ein bisschen herum und stört bitte dadurch den eingefahrenen Trott deutlich!

Versucht bitte nicht eure Eltern oder Lehrkräfte zu erziehen; falls nötig übernimmt das nun ein Anderer* gemeinsam mit eurer Obrigkeit. (Ü-Manager)*

Auch Ihr werdet, wenn nötig, in dieser Weise erzogen werden, jedoch vorrangig werden es die sogenannten Erwachsenen sein, welche für euch und euer Leben verantwortlich waren und verantwortlich bleiben.

Zuerst seid ihr als die Lübecker auch hiermit aufgerufen; dann soll es weitergehen mit den Hamburgern und so soll diese Auflage sich um den ganzen Globus schleichend ausbreiten, damit zu einem richtigen Zeitpunkt eine gesamte Umstrukturierung stattfinden kann. (.....)

Viel Zeit wird für diese gesamte Umstrukturierung nicht mehr bleiben und ist auch abhängig von dem Gesundheitszustand eures Kaisers, eurer Kaiserin, eures Königs und eurer Prinzen*. (Es muss auch negativ Prinzen geben, jedoch nicht in dem Stab des Königs und somit nicht in der Königlich Dänischen Botschafter-Kette)**

Auch muss auf den Gesundheitszustand und das Wohl gewisser Geistlicher geachtet werden, da es ganz strenge parallele Verbindungen gibt, die unantastbar sind.

In diesem Märchen wird es vermutlich noch eine eingeheiratete Königin geben sowie einige Prinzen und Prinzessinnen.

Die Prinzen und Prinzessinnen werden jedoch fast* alle aus fremden Kulturen kommen und es sehr schwer im Leben haben, vergesst das besser nicht und richtet euch bitte danach, denn schließlich geht es vorsorglich um die Kinder und um euch als junge heranwachsende Menschen, die nun in die Verantwortung eingebunden sind.

Vielleicht könnt ihr ja eure Eltern, Großeltern oder Urgroßeltern dazu bewegen, dass sämtliche Knopfdruck-Schaltungen, die Stecker- Ein und Stecker- Aus- Aktion als auch vielleicht die Heizung- An und Aus- Aktion im großen Stil laufen!

Die Kaiserin wünscht sich sehr, dass so manch ein älterer Mensch oder ein reifer* Mensch, der in einer Machtposition sitzt, zusätzlich eine vollgeschissene Windel links und rechts um die Ohren geschlagen bekommt; vielleicht ist dann deren verdrehtes Denken dadurch wieder bereinigt.

i. A. Ursula Sabisch

ww.empress<_____________


Die Familien, besonders die Familie der Kaiserin, sind in jedem Falle aus den Ämtern eurer Obrigkeit herauszuhalten aber auch ebenfalls zu schützen.

9. September 2016*

Dokument wurde nachgebessert und ergänzt.** Februar 2018**

PS.: Die Fernbedienungen beispielsweise für das Öffnen der Autotüren haben eine vermutlich ganz bedeutende (Para)-Funktion und gehören in eine dieser Szenario-Techniken, die in Lübeck bald möglichst beendet werden muss, damit man herausfinden oder erkennen kann, welche Funktion dieses spezifische Szenario hat. Gegebenenfalls wird die Hansestadt Lübeck später, wenn alle anderen Fahrradfahren müssen, wieder kurzzeitig Autofahren, was Prinz M. leiten werden muss.

.